english? - arabic? - french? - italian? - spanish?

Montag, 13. Juni 2011

Last Minute backen für den Mädels Abend oder Handtaschen Torte mit passendem Make up

Ich weiß, ich weiß... es ist ein Klischee, dass beim Mädels Abend nur über Lippenstift, Lidschatten, Eyeliner, Nagellack, Schmuck und Modetrends gesprochen wird...
Der Mädelsabend bei Julia am Donnerstag fiel auf das Finale einer bekannten Model Sendung. Also fand ich, dass es Zeit für eine -zum Anlass passende- Handtaschen-Torte mitsamt obligatorischem Inhalt war.
Da ich das Projekt last Minute gestartet habe, hatte ich kaum Zeit die Torte vorzubereiten. Lediglich die kleinen Schminkutensilien und den Perlenschmuck hatte ich bereits am Abend zuvor vorbereitet.


 Meinem Sohn gilt hier ein unendliches Dankeschön, denn er hat mir beim Modellieren geholfen und die wundervollen Schimmerfarben aufgetragen, durch die Lippenstift, Lidschatten und Co. so "echt" wirken.


Ich bewundere ihn für seine Kreativität und für die Geduld, die er bei all meinen Anweisungen hatte :-).


Die Torte selber ist ein schneller Vanillebiskuit, das Rezept dazu findet sich in den Kommentaren der Hello Kitty Torte.

Gefüllt habe ich die Torte mit einer lecker-leichten Sahne-Frischkäse-Kirsch Creme.

400g Sahne
250g Frischkäse
100g samtige Kirschkonfitüre
(wer mag kann natürlich auch Konfitüre mit Stückchen nehmen)

Den Frischkäse cremig rühren, dabei die Konfitüre Eßlöffel-weise unterrühren bis die Creme homogen ist.
Sahne steifschlagen und die Frischkäsecreme vorsichtig aber gründlich unterheben.

Da die Konfitüre recht süß ist, braucht es für diese Creme keinen zusätzlichen Zucker.

Das Wunderbare an dieser Creme: Sie ist schnell gemacht und kann natürlich mit allen möglichen Konfitüren geschmacklich verändert werden. 
 

Mit der Handtasche bin ich nicht wirklich zufrieden. Die "Kroko-Struktur" ist leider nur bei genauem Hinsehen zu erkennen. Die Form der Tasche entspricht auch nicht dem von mir aufgezeichnetem Design...Es musste alles schnell gehen, es fehlte die Zeit um einen zweiten Biskuit zu backen und in die richtige Form zu schneiden. :-(

Dennoch habe ich einiges daraus gelernt. Hauptsächlich: Ein Biskuit muss definitiv vor dem "Zurechtschneiden" mindestens 24 Stunden chillen. Sonst wird aus einer an sich einfachen Torte, ein Krümeldesaster. 



Die Fotos sind leider nicht in bester Qualität, da die Akkus meiner Kodak leider den Geist aufgegeben haben. Julia hat noch einige Fotos gemacht, wenn sich dabei schöne Detailsansichten der Torte finden, werde ich den Artikel natürlich ergänzen.

Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Hallo Donya, ich finde die Torte sehr schön! Und die Schminksachen sind ablosut genial! Ich hätte noch eine Frage: Ist diese Frischkäse Fondant-tauglich, wird es nicht durch die Sahne zu weich und dann durch das Gewicht von den Fondant zerquetscht?
    LG
    Valentina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Valentina, erstmal danke für deinen lieben Kommentar. :-)
    Da ich Biskuit wegen der Krümel grundsätzlich "crumbcoate" ist die Frischkäse-Creme durch eine Ganache Schicht vom Fondant abgeschottet. Zudem lässt das in Konfitüre enthaltene Geliermittel, die Creme beim Abkühlen etwas fester werden. Zur Sicherheit kannst du natürlich gerne Sahnefest zufügen.
    In meinem Fall, habe ich den Fondant etwa 0,5mm dick ausgerollt. Da ich den Biskuit nach dem Befüllen und "Crumbcoaten" aus Zeitmangel für etwa 30 Minuten in den Gefrierschrank gestellt habe, war die Torte beim Eindecken recht fest.
    Später beim Anschneiden, war die Creme zwar etwas weicher, aber alles in Allem, ist die Torte nicht in sich zusammengefallen und hielt dem Fondant Gewicht durchaus stand.
    Liebe Grüße,
    Donya

    AntwortenLöschen
  3. Hi hoffe ich komme nicht ein wenig zu spät...;)
    Also ich bin 12 und möchte meiner Mutter diese zum Geburtstag Backen. Kannst/ können du / Sie mir vielleicht ein GENAUES Rezept mit jedem einzelnen Schritt schreiben? Als Kommentar hier bitte wenn möglich. Aus was besteht die Form ( Tasche) und wie bekommt man das glitzernde und diese einzelnen formen hin?

    AntwortenLöschen
  4. Hi Anonym,
    zunächst mal Respekt, dass du dir mit 12 Jahren schon so eine Torte für den Geburtstag deiner Mama vornimmst!
    Der Kuchen ist ein Biskuit wie hier beschrieben: http://backparadies.blogspot.de/2012/01/2012-das-neue-jahr-ist-geboren.html
    Ich habe jetzt leider keine Schritt für Schritt Anleitung parat und kann dir auf die Schnelle keine zur Verfügung stellen. Deshalb gebe ich dir mal die Hauptschritte an die Hand.
    Zunächst suche dir ein Handtaschenform aus und male diese auf ein festes Papier. Das ist dann deine Schablone. Wenn du den Kuchen gebacken hast, lasse ihn unbedingt über Nacht abkühlen, damit minderst du das Risiko, dass er krümelt. Schneide den Kuchen NACH dem Abkühlen mit Hilfe deiner Schablone, in die Taschen-Form und dann 1-2mal quer durch. Als Füllung empfehle ich dir bei den aktuellen Temperaturen eher eine feste Füllung zu wählen, wie z.B. eine Ganache oder eine Schmand-Buttercreme (das Rezept dazu findest du hier: http://backparadies.blogspot.de/2012/05/red-velvet-cake-mit-caramel-au-beurre.html)
    Bevor du mit Fondant arbeitest musst du die gefüllte Torte unbedingt mit Ganache einstreichen, das verhindert zum einen das Krümeln und zum anderen bildet es eine Art Schutzmauer für den Fondant.
    Für die einzelnen Make-Up Utensilien musst du mit Fondant die Formen kopieren. Stell dir einfach vor, du willst einen Lippenstift usw. aus Knete formen... Mein Sohn hat das letztes Jahr für mich gemacht, er war damals auch 12 und einfach geduldiger bei sowas. Ein kleiner Tipp, schaue dir das Teil was du nachformen willst genau an und betrachte aus welchen einzelnen Formen es sich zusammenfügt, dann forme jeweils diese einzelnen Formen nach und füge sie zusammen. Z.B. ein Lippenstift besteht aus einem Sockel, dann dem eigentlichen "Farbstift" und dem Deckel. Ein Lidschatten besteht aus einem unteren Teil und 3 verschiedenen Farben, die du dann rund oder quadratisch formst und auf den unteren Teil legst.
    Die Glitzerfarben sind essbar, diese gibt es online z.B. bei http://www.mein-tortenladen.de/ zu bestellen.
    Viel Erfolg beim Nachbacken und wenn du Fragen hast, melde dich einfach nochmal (am besten mit Namen ;-))
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen