english? - arabic? - french? - italian? - spanish?

Sonntag, 19. September 2010

Hello Kitty Torte mit passenden Cupcakes für eine besondere Prinzessin

Diese Torte hat mich einiges an Nerven gekostet... Nicht das sie besonders schwer zu machen gewesen wäre, es war der Alptraum der mich 2 Nächte lang verfolgte: Ich stolpere mit der fertigen Torte auf dem Weg zum Geburtstagskind, oh weh, oh weh...









Schlussendlich kam die fertige Torte mitsamt der dazu passenden Cupcakes heil am Ort des Geschehens an.

Die Torte war für die Tochter meiner besten Freundin, unsere kleine Prinzessin Lara :-)

Meine Freundin wollte einen fruchtigen Geschmack, dabei gleichzeitig eine Ganache, sie liebt Ganache ;) . Sehr zu meiner Freude, denn so konnte ich mich richtig austoben, ich liebe es, Früchte mit Schokolade zu kombinieren.


Die Torte besteht aus einem Orangenbiskuit. Statt die Eier mit Wasser aufzuschlagen, hab ich sie mit Orangensaft aufgeschlagen, daher der feine Orangengeschmack. Der erste Boden ist mit einem samtweichem hausgemachten Pfirsichgelee dazu etwas weiße Pfirsichganache bedeckt, der zweite Boden nur mit weißer Pfirsichganache.



Eingedeckt ist die Hello Kitty Torte mit weißem Fondant. Dieses Mal habe ich ein neues Fondant Rezept ausprobiert, welches sich für mich als das perfekte Rezept herausgestellt hat. Das Rezept habe ich aus dem Tortentalk-Forum. Viele der Userinnen dort schwören darauf. Aromatisiert ist der Fondant mit Orgeat-Sirup. Bei Orgeat handelt es sich um einen milchfarbenen Mandelsirup mit Orangenblütenwasser. Der Geschmack ist ähnlich dem von Marzipan. Im Gegensatz zu Marzipan jedoch ist Fondant reinweiß, somit perfekt für eine Hello Kitty geeignet.





Die Cupcakes sind aus einem besonders luftigem Mandel-Rührteig. Dabei habe ich natürlich das fruchtige Motto fortgesetzt. Hier sind es Mandel-Cupcakes mit einer Bananen-Buttercreme. Für den Bananengeschmack hab ich Schlemmercreme mit Bananengeschmack mit der Hälfte der vorgesehenen
 Milch kurz angeschlagen.




Dann habe ich abwechselnd Kokosfett und Puderzucker untergeschlagen bis eine gut spritzbare Buttercreme entstand. Bei einigen Cupcakes habe ich ein paar silberne Perlen auf die Bananenbuttercreme verteilt. Die restlichen Cupcakes sind passend zur Hello Kitty mit einer roten Schleife verziert.






Diese Cupcakes sind mit einer frischen Zitronen-Orangen Ganache aus weißer Schokolade.  
Dazu habe ich je 1 Zitrone und 1 Orange mitsamt Fruchtfleisch püriert, dann mit etwas Zucker gelieren lassen. Das Gelee zur weißen Ganache zugefügt, erhält man eine wunderbar frische Ganache die keineswegs zu süß ist. Auch hier habe ich wieder rote Schleifen und silberne Perlen zur Deko benutzt.


Abschließend möchte ich hier ein riesengroßes Dankeschön an Chrissy richten, ohne deren Hilfe ich niemals rechtzeitig das erdbeerrote Farbpulver zum Einfärben der Schleifchen gehabt hätte. Ein weiteres unendliches Dankeschön geht an Amira, ihrem Zuspruch ist es zu verdanken, dass ich mir diese Hello Kitty Torte tatsächlich zugetraut habe. :-) Herzlichen Dank :-)


Nachtrag: Wer sich für diese Torte interessiert sollte sich unbedingt die Kommentare durchlesen :-)

Kommentare:

  1. Also erst einmal ein großer Kompliment für deine Hello Kitty Torte, ich finde sie ist dir perfekt gelungen! :) Allerdings habe ich noch eine Frage bzw. Bitte an dich. Ich würde gerne zu Valentinstag einen Kuchen mit Rosen aus Fondant verzieren und suche deswegen Fieberhaft nach DEM Rezept schlecht hin. Jetzt hat mich Google zu dir auf die Seite geführt und weil du sagst das so viele auf das Rezept schwören wollte ich dich Fragen ob du es hier vielleicht posten könntest? Ich habe bereits in dem besagten Forum gesucht aber wenn man bei der Suche Fondant eingibt kommen unzählige Ergebnisse und ich weiß nicht welches genau du gemeint hast. Ich glaube ich und viele andere Suchenden würden sich sehr freuen :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anonym,
    erstmal danke für deine lieben Worte.
    Ich werde demnächst einige Beiträge zu den von mir benutzten Utensilien und Zubehör veröffentlichen, dabei werde ich dann auch mal das Fondant-Rezept einstellen.
    Ich hoffe du kannst dich bis dahin gedulden ;)

    AntwortenLöschen
  3. ich finde die torte echt geiiL :D die muss ich für meine kleine maus auch machen =) hihi Danke habe endlich was vernümpftiges gefunden :D:D

    lieben Gruß Da Lass

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Da Lass,
    freut mich, dass du auf meinem Blog fündig wurdest. Fröhliches Nachbacken :) und alles Gute für deine kleine Maus :)

    AntwortenLöschen
  5. sieht toll aus die torte, meine klein ist auch ein riiiesen hello kitty fan : )

    AntwortenLöschen
  6. Halli Hallo,

    mein Freund ist ein wahnsinnig großer Hello Kitty Fan und ich wollte ihn gerne diese Torte zu seinem Geburtstag ( 29.6) nachmachen,da sie mir endlos sehr gefällt <3

    ..da ich wirklich keine ahnung habe wie ich solch eine torte machen soll,wollte ich Sie bitten,ob Sie mir helfen könnten diese Torte anzufertigen.

    Also ob Sie mir die genauen Schritte und eben das Rezept für die Hello Kitty Torte und die kleinen niedlichen Cupcakes geben würden.

    Vielen herzlichen Danke Nicola

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nicola,
    es freut mich, dass dir die Torte so sehr gefällt. Eine Torte "fernzubacken" ist für mich eine Premiere. :-)
    Hier das Rezept für den Biskuit:

    6 Eier (L) ungetrennt mit
    6 EL heißem Orangensaft aufschlagen
    bis die Masse hell wird (es bleibt
    ein ganz leichter gelbstich wegen
    dem O-Saft). Jetzt langsam
    225 g Zucker mit
    1 Pck Vanillezucker einrieseln lassen
    und die Masse auf höchster Stufe
    aufschlagen. Wenn die Ei-Masse
    schnittfest ist (d.h. ein
    Messerschnitt bleibt gut sichtbar),
    125 g Mehl mit
    125 g Stärke und
    1 TL Backpulver mischen über die Ei-
    Masse sieben und vorsichtig
    unterheben.

    Den Biskuit in eine 28er Form geben, die Form eventuell isolieren (Even-Baking-Method) und bei 180 Grad etwa 25 Minuten backen (hier musst du dich nach deinem Backofen richten).
    Nachdem Backen den Biskuit 15 Minuten abkühlen lassen, aus der Form nehmen und am Besten über Nacht vollständig auskühlen lassen. Dann lässt er sich viel besser in die Kitty-Form zuschneiden. In diesem Beitrag findest du hilfreiche Tipps zum Befüllen der Torte, allerdings müsstest du statt einem runden Rand eben einen Rand in Kitty-Form schneiden: http://backparadies.blogspot.com/2010/07/biskuit-mit-johannisbeerfullung-und.html

    Rezepte für Cupcakes findest du auf meinem Blog einige. Für die Creme habe ich -wie im Beitrag zu lesen- eine "Schlemmercreme" (ohne Kochen) verwendet. Bitte habe Verständnis, dass ich dir da keine genauen Angaben zum Rezept machen kann, bei Cremes richte ich mich oft nach Augenmaß ;-)
    Viel Erfolg beim Nachbacken, würde mich über Fotos freuen :-)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo.

    Dankeschön für die liebe Anleitung zum Backen solch einer kleinen Rarität ;)

    sollte ich dennoch fragen zu etwas haben..wie kann ich Sie anderweitig und auch am besten schneller erreichen ??

    vielen lieben dank.. nicola

    P.s: aber na klar schicke ich ihnen bilder zu .

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nicola,
    gerngeschehen!
    Ich hab es lieber wenn alle Fragen über die Kommentarfunktion im Blog laufen. Dann haben alle etwas davon. Ich hoffe das ist ok für dich.
    :-)
    Viel Erfolg

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Donya :)
    Ich habe gerade deine fantastische Hello Kitty Torte entdeckt . Ich hatte die Idee meiner Schwester zum 24.Geburtstag eine Hello Kitty Torte zu schenken ( sie liebt Hello Kitty) und da habe ich noch mal die frage , wo finde ich denn das rezept ? das ich die torte schnell mal nach machen kann ?

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Anonym,
    das Rezept für den Biskuit findest du 3 Kommentare über deinem :-) Das Rezept für den Fondant findest du auch auf diesem Blog. Einfach die Suchfunktion nutzen :-)
    Happy Caking
    Liebe Grüße,
    Donya

    AntwortenLöschen
  12. du machtst die besten kuchen! Hab scho fast alles auprobiet schmeckt soooooooooooooooooooooooooo gut!

    AntwortenLöschen
  13. danke das freut mich aber... :-)))

    AntwortenLöschen