english? - arabic? - french? - italian? - spanish?

Montag, 9. April 2012

Brioches für das Frühstücksbüffet -Testlauf für die neuen Silikonförmchen

Feiertage wie an Ostern sind die perfekte Gelegenheit um morgens ausgiebig mit der ganzen Familie zu frühstücken. Für meine Lieben gehören diese Brioches dabei zu den Favoriten am Frühstückstisch. Sie schmecken zu selbstgemachtem Gelee genauso gut wie zu Meersalzbutter ... einfach himmlisch.


Das Rezept für diese Brioches stammt aus einem alten französischen Backbuch meiner Mutter.

Ich habe diesesmal gleich meine neuen Silikon Muffinförmchen ausprobiert, die ich kürzlich bei Ikea gekauft habe. In der Verpackung sind 20 Silikonförmchen für unter 5 Euro. Anfangs
war ich skeptisch, da die Förmchen doch recht dünn sind. Doch das Ergebnis spricht für sich.
Die Brioches gehen in den Muffinförmchen wunderbar nach oben auf und sehen dann einfach nur zum anbeißen aus :-)


Normalerweise reicht das Rezept für etwa 20-24 Muffinfömchen. Beim Backen gestern hat es für ganze 28 gereicht, da ich doch etwas kleinere Kugeln geformt habe. Ich habe daher kurzerhand mit meinen Silikon Madeleineförmchen ausgeholfen.

20 - 24 Muffinförmchen


750g Mehl
30g Trockenhefe
25g Puderzucker
1/8 l warme Milch
25g Puderzucker
5 Eier
200g Butter, geschmolzen
1/2TL Salz
1 Eigelb zum bestreichen

Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde formen und darin die Trockenhefe, die Hälfte des Puderzuckers und 3-4 EL der warmen Milch reingeben und das Ganze mit Mehl bestäuben.


Den Teig abdecken und 20 Min. gehen lassen.


Dann die Eier, die geschmolzene Butter, die restliche Milch, den restlichen Puderzucker und das Salz über das Mehl geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.


Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. Dann den Teig kurz durchkneten und daraus ca. 20 - 24 Kugeln mit 3cm Durchmesser formen und in die Muffinförmchen legen.


In die 3cm Kugeln nun  eine kleine Vertiefung drücken und darauf kleine Teigkugeln mit einem Durchmesser von gut 1cm drücken. Das Eigelb mit einem Eßlöffel lauwarmen Wasser verquirlen und die Brioches damit bestreichen. 


Die großen Kugeln wirken mit der Vertiefung wie Donuts... :-)




Vor dem Backen weitere 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, erneut mit dem Eigelb bestreichen. Zuletzt im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad Ober-/ Unterhitze ca. 20-25 Minuten backen.


Die Brioches gehen nochmals auf, daher ruhig etwas Abstand im Backofen lassen.


 
Bemerkenswert ist wie schnell die Brioches sich aus den Silikonförmchen gelöst haben. Sie sind praktisch aus den Förmchen gerutscht.

 

Dabei blieben die Förmchen bis auf ein paar Kondenswassertröpfchen sauber. Somit ist auch das Thema Reinigung abgehakt. ;-)


Mein Fazit: Allein für die Brioches sind diese Silikonförmchen eine sehr praktische Anschaffung. Betrachtet man den Preis, sollten die Förmchen beim nächsten Ikea Besuch unbedingt auf eurer "muss ich mitnehmen" - Liste stehen :-)

Kommentare:

  1. Hallo Donja,
    leider bin ich erst heute dazu
    gekommen dieses wirklich leckeren
    Briochs nachzubacken. Einfach lecker!

    http://gurgis-welt.blogspot.de/2012/06/brioches.html

    Lieber Gruss,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,

    herzlichen Dank für diesen tollen Kommentar. Ich freue mich, dass die Brioches dir schmecken :-)
    Weiterhin viel Spaß und guten Appetit :-)
    Grüßle,
    Donya

    AntwortenLöschen