english? - arabic? - french? - italian? - spanish?

Montag, 1. Juli 2013

Ei, ei, ei... eine Überraschung für das Kita Sommerfest - Kinder Surprise

Ich habe mich getraut... Ja, ich habe mich getraut... Ich habe endlich einen Kuchen für die Kindertagesstätte meiner 5-jährigen gebacken. 

Meiner Tochter wollte ich auf keinen Fall sagen, dass ich überhaupt etwas backen werde, denn es sollte ja eine Überraschung sein... 

Und was ist da passender als ein "kita Sommerfest-Ei"? 

;-)

Ein bisschen umgestaltet habe ich den Schriftzug. Aus dem allseits bekannten Kinder Surprise bzw. Kinder Überraschungsei wurde ein kita SOMMERFEST 2013 Kuchen.



Entgegen der aufkeimenden Hoffnung der Kinder auf dem Sommerfest, war dann aber kein spannendes Spielzeug im Inneren verborgen ;-). 

Dafür verbarg sich ein geschichteter Orangenbiskuit gefüllt mit selbstgemachter Kirschmousse und Vollmilchganache im Inneren. 


Orangenbiskuit (24cm Form):

225g Mehl, gesiebt
250g Zucker
1 EL Backpulver
1 TL Salz
2 EL geriebener Orangenschale

6 Eigelb (zimmertemperatur!)
120ml Pflanzenöl
180ml frischgepresster Orangensaft

7 Eiweiß (zimmertemperatur!)
5 Tropfen Zitronensaft (kann man auch weglassen)
50g Zucker

Zuerst den Backofen auf 175°C vorheizen. 
Die trockenen Zutaten gut mit einem Schneebesen vermischen. Dann in eine Rührschüssel geben und eine Mulde in die Mitte formen. Jetzt die 6 Eigelb, das Pflanzenöl und den frischgepressten Orangensaft in die Mulde geben und die Zutaten gut verrühren. 

Als nächstes in einer fettfreien Rührschüssel die 7 Eiweiß mit ein paar Tropfen Zitronensaft schaumig schlagen. Dann langsam den Zucker langsam einrieseln lassen bis ein steifer glänzender Eischnee erreicht ist. 

In 3 Etappen den Eischnee langsam unter die Eigelbmasse heben. Die Biskuitmasse in eine ungefettete Springform geben und ca. 50 bis 55 Minuten auf mittlerer Schiene backen. 

Vollmilchganache:

400g Sahne
600g Vollmilchschokolade, klein gehackt

Die Sahne kurz aufkochen, vom Herd nehmen. Die klein gehackte Vollmilchschokolade in der Sahne schmelzen. 
Um eine homogene Masse zu erhalten, rühre ich die Ganache bei minimaler Geschwindigkeit bis sich die Schokolade vollständig aufgelöst hat und die Masse schön dickflüssig wird. 
Die Ganache vollständig erkalten lassen, am besten über Nacht. 
Erst nach dem vollständigen Erkalten wird die Ganache schaumig aufgeschlagen. 
Durch die Luft beim Aufschlagen wird die Masse heller und lässt sich sowohl als Füllung als auch als Crumbcoat (Krümelmantel) auf der Torte bzw. unter dem Fondant verwenden. 

Jetzt bin ich aber gespannt: Wie lasst Ihr euch für eure Tortenprojekte inspirieren? 


Kommentare:

  1. Hallo Donya,
    sehr schöne Idee und die Umsetzung ist super! Danke auch für das Rezept, ich nehme es in meine Liste auf und teste es bei Gelegenheit :)
    Liebe Grüße
    Nellichen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nellichen,
      dann bin ich mal gespannt auf deinen Bericht nachdem Ausprobieren. :)
      Damit der Biskuit nicht schrumpft, muss er kopfüber in der Form auskühlen.
      Gruß,
      Donya

      Löschen
  2. Hallo Donya, der Kuchen schaut echt toll aus und eine Freundin und ich haben uns überlegt ihn auch auszuprobieren. Daher würden wir gerne wissen, wie du das mit der Form und den knalligen Farben gemacht hast? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym,
      schön dass ihr den Kuchen ausprobieren wollt. Auf meiner Facebook Seite findet ihr auch ein Foto zum Schichten des Kuchens https://www.facebook.com/photo.php?fbid=458748047550032&set=a.458748007550036.1073741838.142826872475486&type=3&theater
      Ich verwende die Farben von Americolor oder von Wilton. Bestellen kann man diese entweder direkt bei den amerikanischen Cakedekorating Shops oder auch bei den Deutschen Shops. Einen Link zu einem dieser Shops findet ihr auch oben rechts.

      Löschen