english? - arabic? - french? - italian? - spanish?

Dienstag, 3. Januar 2012

2012 - Das neue Jahr ist geboren ;-)

Und wieder ist es passiert... ein neues Jahr wurde geboren... Ich hoffe ihr alle habt die Geburt 2012 ausgiebig gefeiert und seid gesund und munter reingerutscht.

Diese Torte entstand aus einer Laune heraus: Kurz vor 20:00 am Sylvester-Abend überkam es mich einfach und so backte ich kurzerhand einen Schokobiskuit. Während der Biskuit backte, hab ich eine Himbeercreme und eine weiße Ganache gerührt.

 

Den Fondant habe ich noch vom Geburtstag meines Göttergatten übrig gehabt und diesmal lila eingefärbt. Als der Biskuit ausreichend erkaltet war, war auch die Creme und die Ganache soweit. Ich habe die Torte mit der Himbeercreme befüllt und die Ränder mit der weißen Ganache gegen Krümel abgedichtet. Dann kam die Fondantdecke drüber.


Für die Zahlen habe ich Fondant 1:1 mit Blütenpaste gemischt und auf Draht gearbeitet. Da ich keine ausreichende Zeit hatte, hab ich die Zahlen zum Trocknen kurzerhand ans offene Fenster gestellt. Der Luftzug hat tatsächlich geholfen, dass die Zahlen halbwegs fest wurden und auf der Torte gehalten haben- zumindest lange genug um die Fotos zu schießen ;-)



Damit der Farbton schön zum Anlass passt habe ich die Torte und die Zahlen zum Schluss mit Pulverfarben und Glitzer abgepudert. Alles in allem hat die Torte ca. 3,5 Stunden inkl. Backen und Abkühlen in Anspruch genommen. 



Ich liebe ja verschnörkelte Muster und deshalb durften sie hier natürlich nicht fehlen :-)


Schokobiskuit
(28er Form =1x mal quer durchschneiden)
(26er Form=2x mal quer durchschneiden)

300g weiche Butter
150g zartbitter Schokolade
6 Eier, getrennt
300g Zucker
1 Prise Salz
375g Mehl
2 TL Backpulver
125g gemahlene Haselnüsse
Himbeerkonfitüre

Backofen: Ober- und Unterhitze, 170°C, ca. 45 Minuten (Stäbchenprobe nicht vergessen!)
Die Butter mit der Schokolade schmelzen und abkühlen lassen.
Das Eigelb mit dem Zucker sehr schaumig schlagen. Die abgekühlte Butter-Schoko Masse dazugeben und zu cremigen Masse verrühren. Das Mehl, das Backpulver und die Haselnüsse mischen und EL-weise zur Butter-Ei-Mischung geben.
Die Eiweiße mit einer Prise Salz, sehr steif schlagen und den Eischnee vorsichtig unter den Biskuitteig heben. Damit der Kuchen beim Backen keine Hubel bekommt, hilft es feuchte Kleenex in einen 8cm breiten Streifen Alufolie zu legen und um die Backform zu legen. Wenn der Kuchen gebacken ist, diesen vollständig auskühlen lassen und dann mit einer Backschnur 1x mal quer durchschneiden. Etwas Himbeerkonfitüre erwärmen, durch einen Sieb streichen und den Biskuit damit dünn beträufeln.

Himbeer-Creme
400ml Sahne
7-8 EL Himbeerkonfitüre

Wer keine Stückchen mag, sollte die Himbeerkonfitüre mit einem Mixer fein pürieren bzw. durch einen Sieb streichen. Die Sahne in einem Kochtopf erhitzen und die Himbeerkonfitüre darin auflösen. Die Himbeer Sahne unter ständigem umrühren abkühlen lassen und dann zu einer luftigen Creme aufschlagen. Da Fondant, Sahne nicht allzu gut verträgt, die Torte so befüllen, dass ein 1cm breiter Rand bestehen bleibt.

weiße Ganache
50ml Sahne
200g weiße Schokolade
50g kalte Butter
1 TL Vanille Aroma

Die weiße Schokolade in die Sahne raspeln und die Sahne-Schoko Mischung vorsichtig erhitzen, bis die weiße Schokolade vollständig aufgelöst ist. Die Masse abkühlen lassen, dann die kalte Butter unterarbeiten. Die Ganache gut 5-10 Minuten durchrühren, damit eine cremige Masse entsteht. Man kann die Masse auch aufschlagen, ich finde jedoch, dass die Ganache dann zu fest wird.  Mit der weißen Ganache die Torte am Rand abdichten und krümelfest machen. Bis zum Eindecken sollte die Torte im Kühlschrank stehen.

Ich wünsche allen ein spannendes Jahr mit strotzender Gesundheit, vielen interessanten Begegnungen, neuen Entdeckungen, treuen Freunden, einer überschwappenden Prise Glück bei jedem eurer Schritte und freue mich auf eure Feedbacks zu den Rezepten.


Kommentare:

  1. Ich wünsche dir und deinen Lieben auch ein gutes und vor alles gesundes Jahr 2012 :-)
    Ein schönes Törtchen hast du in deiner Nachtaktion gezaubert. Du warst ja pünktlich zum Jahreswechsel fertig, oder?
    Süße Grüße und alles Liebe,
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Monika,
    herzlichen Dank für die lieben Wünsche auch von meiner Seite nochmal ein frohes 2012!
    Ich war tatsächlich sogar vor Mitternacht fertig, weil ich die Creme und die Ganache ja während der Backzeit gerührt habe und so alles gleichzeitig abkühlen konnte, während ich die Zahlen für das "2012" geformt habe... die waren -zugegeben- noch etwas wackelig... machte aber nix, denn die waren eh als erstes verputzt ;-) Ich hätte euch noch Fotos von meiner Küche nach dieser Aktion schießen sollen... da sah es vielleicht aus, hihi...
    Liebe Grüße, Donya

    AntwortenLöschen