english? - arabic? - french? - italian? - spanish?

Sonntag, 18. November 2012

Sweet like Chocolate

Diamanten sollen bekanntlich eines Mädchen's bester Freund sein... Wem Diamanten zu teuer sind, der kann sicher  mit solchen Schokoköstlichkeiten punkten ;-)

Ich finde ja das solch kleine Chocolates bzw. Pralinen perfekt als kleines 'Giveaways' oder als Mitbringsel zur Kaffeetafel geeignet sind.


 


Bei diesen Pralinen habe ich meine neue Herz-Silikon-Pralinenform ausprobieren können. Das wunderbare an dieser Form ist, dass sie tief genug ist um vielschichtige Pralinen zu machen. 

Gerade jetzt vor Weihnachten findet sich sicherlich der eine oder andere freie Moment um mit Schokolade zu experimentieren und sich in den verschiedensten Geschmacksrichtungen auszutoben.

Die Herz-Pralinen bestehen aus einer Schicht Vollmichschokolade, einer weiteren Schicht weißer Schokolade die mit karamelisierten Pistazien verfeinert wurde und einer letzten Schicht Nougat.




50g Nougat
50g Pistazien ungesalzen, karamelisiert
100g dunkle Kuvertüre
100g weiße Kuvertüre

Für die verschiedenen Schichten wird jede Schokosorte gesondert geschmolzen und die Pralinenform nach und nach befüllt. Nach jeder Schicht die Pralinenform kurz in den Kühlschrank stellen und festwerden lassen.

Bei mir ging das so: Die dunkle Kuvertüre schmelzen, ca. 2mm hoch in die Pralinenform einfüllen und im Kühlschrank ca. 20-30 Minuten festwerden lassen. Jetzt die karamelisierten Pistazien mit der geschmolzenen weißen Kuvertüre vermengen und die zweite Schicht ca. 2mm hoch über die erste Schicht geben. Das Ganze kommt wieder kurz in den Kühlschrank. Zuletzt wird die Nougatschokolade geschmolzen und als letzte Schicht auf die Pralinen gefüllt. 

Ich hatte zuletzt von der weißen und der dunklen Kuvertüre noch Reste, deshalb denke ich, dass jeweils von jeder Schokoladen-Sorte 50g Kuvertüre sicher für insgesamt 15 Pralinen reichen.

Das Beste an diesem Rezept: Ihr könnt wirklich alle eure Lieblingsgeschmacksrichtungen unterbringen :-). Ich habe zum Beispiel die restlichen Schokosorten für die rosenförmigen Pralinen verwendet und die weiße Kuvertüre dafür mit einigen Tropfen Vanilla aromatisiert.  



Ich bin gespannt auf eure Variationen. Vielleicht postet ihr mir ja dazu etwas in den Kommentaren :-). 

Viel Spaß und gutes Gelingen ♥

1 Kommentar:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben!
    Viellecht sind Sie interesiert, Ihren Blog in unserer Webseite Rezeptefinden.de hinzufügen?

    Wenn Sie Ihren Blog und Ihre Rezepte hinzufügen möchten, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Momentan bekommt Rezeptefinden.de täglich über 20 000 Besucher, und durch uns bekommen auch alle Blogger mit unserem Widget immer mehr Besucher in seinem eigenen Blog.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen